Möwe in Mevagissey
Möwe in Mevagissey
Reiseplanung, Reiseberichte, Reiseblog, Reisefotos, Reiseinfos
Reiseplanung, Reiseberichte, Reiseblog, Reisefotos, Reiseinfos

Glendurgan

Glendurgan Garden steht auch im Eigentum des National Trust und der ist immer ein Garant für Professionalität, Nachhaltigkeit, sorgfältige Rekonstruktion und Pflege. Der Garten liegt oberhalb des Helford River, der eigentlich gar kein Fluss ist, sondern ein seit der Eiszeit überspültes Tal. Es handelt sich also um einen tideabhängigen Meerarm. Am Ufer des Helford River liegen viele Bilderbuchdörfer und auf beiden Seiten führt der Coast Path entlang. Ein schöner Spaziergang führt entlang des Helgford Rivers nach Helford Passage , dort wartet ein Pub mit Biergarten auf Gäste. Man kann von dort auch auf die andere Seite übersetzen und kommt so zum Bilderbuchdorf Helford.

 

Der Garten ist erbaut entlang eines Bachtals, das bergab zum Helford River führt. Es wachsen hier Baummagnolien, riesige Rhododendren und der Giant Rubarb, der Riesenrabarber (ist kein echter Rabarber), der die Teilufer bedeckt. Palmen gibt es auch und besonderen Spaß macht das alte Labyrinth.

Durch ein Törchen im netten kleinen Dorf Durgan kommt man zum Zwischendurchpicknick auch an das Flussufer, dass hier sandig/kieselig ist und Felden zum Sitzen hat.

 

Anschrift:


Mawnan Smith, naheFalmouth, Cornwall, TR11 5JZ
Tel: 01326 252020
Email:glendurgan@nationaltrust.org.uk
OS Grid Ref: 204:SW772277

 

Mehr Infos:

http://www.nationaltrust.org.uk/glendurgan-garden/

 

In der Nähe:

Trebah Garden, gleich nebenan

Falmouth

Wanderungen oder Boot fahren auf dem Helford River

Dörfer Helford und Port Navas

Halbinsel The Lizard

Ort Helston

Flambards Theme Park

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Dr. Heike Scheerer-Buchmeier